© Symbolfoto: angieconscious  / pixelio.de

Hühnerdieben auf der Spur

Die Polizei in Sulzbach-Rosenberg war am Donnerstag Hühnerdieben auf der Spur. Aus einem Hühnerstall war am Mittag eine Legehenne verschwunden. Mit dem Tier unter dem Arm verschwanden die Diebe zu Fuß.

Blöd nur, dass ein aufmerksamer Nachbar den fiesen Klau mit dem Handy fotografiert hatte. Die Täterfotos landeten kurz darauf auf einer Social-Media-Plattform. Am Freitag kam die Wende. Ein Busfahrer erinnerte sich daran, einen der beiden abgelichteten Männer von Amberg nach Traßlberg transportiert zu haben und verständigte die Polizei.

Fahndungsmaßnahmen im Umfeld der Entlass-Bushaltestelle gipfelten schließlich in der Festnahme des ersten Hühnerdiebes, einem 20-jährigen Sulzbach-Rosenberger. Den 17-jährigen Komplizen konnten die Beamten dann im Amberger Stadtgebiet auf einem Privatanwesen schnappen. Dort war übrigens auch die Legehenne. Die beiden jungen Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlichen Diebstahls.