Hoher Sachschaden bei Unfall auf der A6

Ein hoher Sachschaden ist am Freitag Abend bei einem Unfall auf der A6 bei Amberg entstanden. Kurz nach der Anschlussstelle Amberg-West war eine Frau mit ihrem Sportwagen aus ungeklärten Gründen ins Schleudern geraten.

Das Auto prallte zuerst gegen die Außenleitplanke, drehte sich um die eigene Achse und kam in entgegengesetzter Richtung zum Stehen. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde in das nächste Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag. Auch die Außenleitplanke wurde stark beschädigt.