Hoher Sachschaden bei Brand

Donnerstagabend ist in Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach ein Gebäude in Brand geraten. Nachdem der Eigentümer zunächst noch versucht hatte, das Feuer selber zu löschen, rief er dann doch die Feuerwehr. Diese hatte den Brand zwar schnell unter Kontrolle, trotzdem entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Brandursache war wohl ein Eimer mit heißer Asche, der unter dem Vordach des Gebäudes Feuer gefangen hatte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.