Hohe Strafe gegen Oberpfälzer Tiertransporter

Das Gewerbeaufsichtsamt hat ein hohes Bußgeld gegen einen Oberpfälzer Tiertransportunternehmer verhängt.

Französische Behörden hatten bei einer Verkehrskontrolle eines Firmen-Lkw entdeckt, dass der digitale Fahrtenschreiber mit einer elektronischen Einrichtung manipuliert werden kann. Das Gewerbeaufsichtsamt der Oberpfalz führte daraufhin eine umfangreiche Betriebskontrolle durch. Das veränderten ihre Zeiten.

Bei Transporten wurden so auch tierschutzrechtliche Vorgaben ausgeknockt, wie z.B. entsprechende Ruhezeiten für die Tiere, sowie deren Versorgung mit Futter und Wasser. Der Tiertransportunternehmer muss jetzt ein Bußgeld in fünfstelliger Höhe zahlen.