Heftige Raufereien mit Revanche

Gleich zweimal hat es die Polizei in Weiden am Donnerstag mit denselben Raufbolden zu tun bekommen. Am Nachmittag gerieten sich zwei Gruppen auf einem Parkplatz in die Haare. Anfangs flogen nur die Fäuste, später jedoch verletzte eine Person eine andere mit einer abgebrochenen Glasflasche im Gesicht. Einen 36-Jährigen und einen 23-Jährigen nahm die Polizei mit auf die Dienststelle, wo Letzterer weiter randalierte. Weil er Gegenstände beschädigte, erwartet ihn jetzt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Beide müssen sich außerdem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Am Abend folgte dann die Revanche. Ein Verwandter des Geschädigten suchte den mutmaßlichen Täter auf und schlug ihm mit der Faust in die Rippen. Er wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht.