Hausmeister greift in Rasenmäher – Fünf Finger abgetrennt

Bei einem Arbeitsunfall gestern in Regenstauf im Landkreis Regensburg hat ein Hausmeister alle fünf Finger einer Hand verloren.

Der 64-Jährige war mit einem Rasentraktor beim Mähen, als sich im Mähdeck der Maschine ein Fremdkörper verfing. Der Mann wollte das Problem beheben und griff mit seiner linken Hand in die rotierenden Messer des Mähwerkes. Dabei wurden alle fünf Finger abgetrennt.

Nach der Erstversorgung vor Ort kam der schwerverletzte 64-Jährige ins Krankenhaus. Dort wird versucht, ihm die abgetrennten Finger wieder anzunähen.