© Symbolfoto: Arno Bachert, pixelio.de

Hahnbach: Junge Frau stirbt nach Unfall mit Pferd

Eine Frau ist am Mittwochabend von einem Pferd bei Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach tödlich verletzt worden. Die 37-Jährige hatte mit einer Begleiterin zwei Reitpferde ausgeführt.

Das von der Frau geführte Pferd trug zum Schutz vor Insekten eine sogenannte Fliegenhaube auf dem Kopf. Offenbar wollte die Pferdeführerin den Sitz dieser Haube nachkorrigieren, als sie dabei von einer reflexartigen Kopfbewegung des Tieres unglücklich im Bereich des Halses getroffen wurde.

Unmittelbar danach verlor die 37-Jährige ihr Bewusstsein. Ersthelfer und ein hinzugerufenes Rettungsteam leiteten noch am Unfallort lebenserhaltende Maßnahmen ein. Die Schwerstverletzte verstarb jedoch kurz darauf im Krankenhaus. Ein Fremdverschulden an dem Tod der Frau kann ausgeschlossen werden.