Großübung an der Einhausung Unterweißenbach

Heute Morgen haben Einsatzkräfte an der A93 bei Selb, bei der Einhausung Unterweißenbach, eine Großübung durchgeführt. Einheiten der Verkehrspolizei Hof, Feuerwehren im Großraum Selb, sowie Rettungs- und Hilfsorganisationen der Region in Zusammenarbeit mit der Autobahndirektion Nordbayern, nahmen an der  Übung teil.

Dabei musste die Autobahn in beide Richtungen gesperrt werden. Derartige Übungen sind europaweit in regelmäßigen Abständen für die Tunnel und Einhausungen vorgeschrieben. Das Übungsdrehbuch sah vor, dass in der Einhausungsmitte in Fahrtrichtung Hof kurz nach 6 Uhr morgens ein LKW mit Entstehungsbrand zum Erliegen kommt. Vor allem die Kommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Organisationen stand im Mittelpunkt. Außerdem wurden die Einsatz- und Alarmpläne des Tunnelbetreibers und der Einsatzkräfte geprüft.