Großeinsatz nach Gasaustritt in Einkaufsmarkt in Neutraubling

Ausgetretenes Gas in einem Einkaufsmarkt in Neutraubling, im Landkreis Regensburg, hat einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften ausgelöst.

Der Laden wurde am Freitagnachmittag geräumt. Ein Polizeisprecher ging davon aus, dass sich zu dem Zeitpunkt mehrere Hundert Menschen in dem großen Supermarkt aufgehalten hatten. Rund 100 Menschen wurden nach dem Zwischenfall betreut, bei 70 führten die Rettungsdienste Gesundheitschecks durch. 21 Menschen kamen schließlich mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ins Krankenhaus. Sie litten vor allem an Atemwegsreizungen.

Wo und wie genau das Gas ausgetreten ist, blieb unklar. Auch zu der Art des Gases konnte der Sprecher keine Angaben machen. Experten der Feuerwehr führten Messungen in dem Gebäude durch, die jedoch keine Erkenntnisse brachten. Am Abend war der Einsatz beendet. Am Samstag sollte der Supermarkt wieder normal öffnen. (dpa/lby)