© Foto: rolibi, pixelio.de

Großeinsatz in Burgweinting

In Regensburg-Burgweinting kam es am Samstag zu einem größeren Polizeieinsatz, nachdem Zeugen eine Entführung gemeldet hatten. Ein 29-Jähriger war von mehreren Männern in ein Auto gezerrt worden.

Die Polizei fahndete nach dem Fahrzeug u.a. mit einem Polizeihubschrauber. Der Wagen wurde kurz darauf bei Obertraubling entdeckt. Darin befanden sich zwei Männer: Das mutmaßliche und leicht verletzte Opfer und ein 27-jähriger Tatverdächtiger. Außerdem fanden die Beamten eine größere Menge Marihuana. Nachdem der Verdacht bestand, dass weitere Täter flüchtig waren, lief die Fahndung weiter.

Am Abend meldete sich dann ein 28-Jähriger bei der Polizei und gestand eine Tatbeteiligung. Die beiden Tatverdächtigen sitzen nun in Untersuchungshaft. Das mutmaßliche Opfer geriet allerdings auch in den Fokus der Polizei, nachdem in dessen Wohnung ebenfalls Betäubungsmittel entdeckt wurden. Gegen den 29-Jährige läuft nun ein Verfahren. Die Kripo Regensburg ermittelt in dem komplexen Fall derzeit wegen des Verdachts des erpresserischen Menschenraubes und sucht Zeugen.