© Foto: Günter Scharl

Große Hilfe für kleines Geld

Die Straße kehren, Unkraut jäten, Gemüse- und Blumenbeete vorbereiten: Der Frühling ist da und zahlreiche Arbeiten im Haus und Garten müssen erledigt werden.

Wer dafür Unterstützung braucht, kann in Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach über die Taschengeldbörse wieder junge Leute anwerben. Die freuen sich über ein Taschengeld von mindestens 5 Euro pro Stunde. Derzeit sind bei der Taschengeldbörse 380 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 20 Jahren angemeldet. Als Jobanbieter kann sich jeder registrieren, der kleinere Arbeiten zu vergeben hat. Neben Gartenarbeiten begleiten die fleißigen Helfer z.B. Senioren beim Spazierengehen, helfen beim Babysitten und Hund ausführen oder greifen im Haushalt unter die Arme. Dabei werden alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln strikt eingehalten.

Nähere Informationen sowie das jeweilige Anmeldeformular für Jobanbieter und -suchende sind online unter www.taschengeldboerse-as.de abrufbar. Die Ansprechpartnerin für die Stadt Amberg und den südlichen Landkreis Amberg-Sulzbach ist Iris Pinzenöhler. Sie ist unter der 0151/27585991 zu erreichen. Anita Kinscher ist für den nördlichen Landkreis Amberg-Sulzbach zuständig. Für Fragen steht sie unter der 09661/52858 oder der 0171/9760766 zur Verfügung.