© Foto: Marcus Führer/dpa

Großangelegte Suche nach Autodieb in Pegnitz

In Pegnitz im Landkreis Bayreuth hat es gestern eine großangelegte Fahndung nach einem flüchtigen Autodieb gegeben. Morgens wurde ein Audi Q7 mit Starnberger Kennzeichen gestohlen und nachmittags in Pegnitz entdeckt. Er stand an der Tankstelle der Rastanlage Fränkische Schweiz an der A9. Der Fahrer war jedoch nicht zu finden. Es wurden sämtliche Gebäude und Fahrzeuge an der Rastanlage kontrolliert. Auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Personensuchhunde waren im Einsatz. Die Zu- und Abfahrt der Rastanlage wurde mehrmals vorübergehend gesperrt. Doch der Mann blieb verschwunden.

Der gesuchte Mann ist zirka 50 Jahre alt , geschätzte 180 Zentimeter groß und hat eine kräftige Figur. Bekleidet ist er mit einem schwarzen Mantel, grauer Hose, schwarzem Schal und schwarzer Mütze.

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat einen Mann, auf den die Beschreibung passen könnte, am Nachmittag beziehungsweise den Abendstunden an der Rastanlage Fränkische Schweiz und/oder im Bereich Pegnitz gesehen?
  • Wer hat einen Anhalter an der A9 oder an den umliegenden Landstraßen mitgenommen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem gesuchten Mann stehen könnten?