Graffiti Sprayer überführt

Ein 24-Jähriger muss sich wegen 24 Sachbeschädigungen durch Graffiti im Raum Regensburg und Regenstauf verantworten. Bereits im April letzten Jahres war der junge Mann von Passanten auf frischer Tat ertappt worden, als er in Regensburg einen Schriftzug an einem Baucontainer anbrachte.

Die Ermittlungen führten zu einer Reihe von Taten im Regensburger Stadtgebiet. Da der Tatverdächtige in der Zwischenzeit nach Regenstauf umgezogen war, erfolgte dort am Dienstag eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 24-Jährigen. Vor Ort wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Damit konnten dem Mann weitere Taten im Raum Regenstauf zugeordnet werden. Der entstandene Schaden liegt bei über 20.000 Euro. Neben einem Strafverfahren kommen auf den Sprayer nicht unerhebliche Schadensersatzforderungen zu.