© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Geldautomaten gesprengt – Diebe flüchten mit leeren Händen

Großer Schaden, aber keine Beute: Nachdem sie Mittwochmorgen in Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf einen Geldautomaten gesprengt haben, sind zwei maskierte Männer mit leeren Händen geflohen.

Aufmerksame Zeugen hatten sie wohl bei der Tat in einer Bankfiliale gegen 4 Uhr gestört. Die Unbekannten türmten in einem dunklen Fahrzeug. Die Detonation richtete massiven Schaden an. Der Geldautomat wurde komplett zerstört, die Fenster des Raums barsten, im Fundament zeigen sich Risse. Experten des Landeskriminalamts haben die Ermittlungen übernommen. Sie gehen davon aus, dass ein explosionsgefährlicher Stoff zur Sprengung verwendet wurde.

Wer Hinweise zu den gescheiterten „Panzerknackern“ geben kann: Die Telefonnummer ist 089/1212-0