Geisterfahrerin auf der A93 unterwegs

Eine 79-jährige Falschfahrerin, die gestern auf der A93 unterwegs war, hat ihr Missgeschick bemerkt und gestoppt.

Die Seniorin war bei Schwandorf-Nord falsch auf die Autobahn aufgefahren und entgegen der Fahrtrichtung ca. 800 Meter in Richtung Norden gefahren. Dann bemerkte sie ihren Fehler, hielt auf der linken Fahrspur an der Mittelleitplanke an und wartete auf das Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizei.

Bis zum Eintreffen der Streife sicherte ein zufällig hinzukommendes Einsatzfahrzeug der Bundesanstalt für den Güterverkehr den Wagen der Geisterfahrerin. Die alte Dame kassiert jetzt eine Anzeige, außerdem könnte eine Überprüfung der Fahreignung auf sie zukommen. Verkehrsteilnehmer, die durch die Falschfahrerin gefährdet wurden und auch weitere Zeugen, sollen sich bei der Autobahnpolizei Schwandorf melden.