© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Geisterfahrer auf der A93 verursacht mehrere Unfälle

Ein Falschfahrer hat am Montagmittag auf der A 93 zwischen Weiden und Luhe Wildenau mehrere Unfälle verursacht.

Der ältere Mann war mit seinem silberfarbenen VW auf der Autobahn in Richtung Regensburg, entgegen der Fahrtrichtung, unterwegs. Zwischen Weiden-Frauenricht und Weiden-Süd krachte es dann, als Autofahrer dem Geisterfahrer ausweichen wollten.

Ein 49-jähriger Baden-Württemberger, der mit seinem VW Polo einen Klein-Lkw überholte, konnte den entgegenkommenden Falschfahrer nur ausweichen und einen Frontalzusammenstoß vermeiden, indem er seitlich gegen den neben ihm fahrenden Lkw stieß. Ein zweiter Unfall passierte, indem ein nachfolgender 55-jähriger Skodafahrer einen Frontalzusammenstoß nur durch ein gekonntes Ausweichmannöver vermeiden konnte. Der Mann touchierte allerdings die Fahrerseite des Falschfahrers mit seinem Skoda.

Der Falschfahrer setzte seine Fahrt aber unbeirrt fort und gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Der Unbekannte soll dann die A93 an der Anschlussstelle Luhe-Wildenau verlassen haben.

Der silberfarbene VW des Falschfahrers muss, nach derzeitigem Ermittlungsstand, auf der Fahrerseite beschädigt sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Weiden i.d.OPf., unter der Telefonnummer 0961/401–0.