Geisterfahrer auf der A93

Zu einer gefährlichen Situation ist es am Freitagnachmittag auf der A93 zwischen Schwarzenfeld und Nabburg gekommen.

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei einen Geisterfahrer entgegengesetzt auf der südlichen Richtungsfahrbahn in Richtung Hof. Daraufhin wurden mehrere Streifenbesatzungen der umliegenden Dienststellen eingesetzt. Nachdem das Fahrzeug von der Autobahn abfuhr, konnte es glücklicherweise an der Anschlussstelle Nabburg gestoppt werden. Wie sich herausstellte, war die 79-Jährige Fahrerin etwa 7 Kilometer auf der Überholspur unterwegs. Sie wurde anschließend in Obhut ihrer Tochter übergeben. Die Rentnerin erwartet jetzt eine Anzeige sowie eine Überprüfung ihrer Fahreignung. Bei ihrer Fahrt konnten bisher zwei Geschädigte festgestellt werden. Unter anderem kam es zu einem Spiegelstreifschaden. Die Autobahnpolizei Schwandorf bittet deshalb Verkehrsteilnehmer, die konkret geschädigt wurden, sich bei der Dienststelle zu melden.