Gegenstände auf B85 gestellt – Unfall

Unbeschreibliches Glück hatten gestern in den frühen Morgenstunden zwei Verkehrsteilnehmer, die auf der B85 bei Sulzbach-Rosenberg unterwegs waren.

Ein Unbekannter hatte Gegenstände auf der Fahrbahn platziert. Auf der Fahrbahnseite von Sulzbach-Rosenberg in Richtung Amberg hatte er in der Mitte einen Schilderständer, bestehend aus einer Stahlfelge mit angeschweißtem Standrohr, aufgestellt. Eine 63-jährige Kurierfahrerin legte mit ihrem Wagen eine Vollbremsung hin, konnte einen Zusammenstoß aber nicht verhindern. Dabei riss der Schilderständer die Ölwanne auf und beschädigte Teile des Unterbodens und der Frontpartie.

Einen Rettungswagen ereilte auf der Gegenfahrbahn ein ähnliches Schicksal. Dort stand ein Werbeschild eines Schuhgeschäftes. Auch hier musste der Fahrer eine Vollbremsung einleiten. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg entgegen.