Fußgängerin in Amberg schwer verletzt

Eine Fußgängerin ist am Donnerstag in Amberg schwer verletzt worden.

Die 67-Jährige war – wie Zeugen später bestätigten – unvermittelt und mit schnellem Schritt auf Höhe eines Bäckereigeschäfts auf den Kurfürstenring gelaufen, um diesen anscheinend in nördlicher Richtung zu überqueren. Dabei wurde die Frau von einem Auto erfasst, auf die Motorhaube geschleudert und stieß dann mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Das Unfallopfer kam schwerverletzt ins Klinikum Amberg. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 3 000 Euro. Die Feuerwehr Amberg unterstützte durch verkehrssichernde Maßnahmen.