Frontal in den Gegenverkehr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Oberbibrach und Münchsreuth im Landkreis Neustadt/WN ist heute Flüssigsauerstoff ausgetreten. Deshalb war die Verbindung zwischen beiden Ortschaften komplett gesperrt.

Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand nicht. Am Vormittag war der Fahrer eines Kleintransporters vermutlich wegen eines Schwächeanfalles in den Gegenverkehr geraten, frontal in einen BMW geprallt und schließlich im Straßengraben gelandet.

Der Behälter des Kleintransporters wurde bei dem Unfall beschädigt. Die Feuerwehr ließ den Sauerstoff kontrolliert ab. Die beiden Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro.