© Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Freilaufende Ponys verursachen schweren Verkehrsunfall

Freilaufende Ponys haben am Freitagabend in Hemau, im Landkreis Regensburg, einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine Frau schwer verletzt worden ist. Drei Ponys waren aus einer nahe gelegenen Koppel ausgebrochen und auf die Straße zwischen Hemau und Riedenburg gelaufen.

Eine 27-jährige Autofahrerin konnte den Tieren, die in der Dunkelheit nur schwer zu sehen waren, gerade noch ausweichen. Einer dahinter fahrenden 38-Jährigen gelang dies nicht mehr. Sie erfasste zwei der Ponys frontal mit ihrem Fahrzeug. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Frau schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Eines der beiden Tiere war sofort tot. Das andere hatte schwere Verletzungen erlitten und musste später von seinem Leiden erlöst werden.