Forstmaschine brennt komplett aus

Eine forstwirtschaftliche Arbeitsmaschine ist am Donnerstag in Kümmersbruck ausgebrannt.

Ein 73-Jähriger war mit der selbstfahrenden Arbeitsmaschine, einem sog. Rückezug, auf Höhe Theuern unterwegs, als er Rauch bemerkte. Er stellte die Maschine am Fahrbahnrand ab – da schlugen schon Flammen aus dem Motorraum. Der Rückezug brannte komplett aus. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 80.000 Euro. Der 73-Jährige blieb unverletzt.

Da Öl ins Erdreich gelang, musste es abgetragen werden. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.