© Jürgen Masching | Radio Ramasuri

Folgenschwerer Verkehrsunfall im Landkreis Cham

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit sieben, zum Teil schwer verletzten, Personen und zwei total beschädigten Fahrzeugen kam es am Mittwoch im Landkreis Cham.

Ein 49-jähriger Autofahrer geriet zwischen den Anschlussstellen Arnschwang und Furth im Wald aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw eines entgegenkommenden, 63-jährigen Fahrzeuglenkers. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die B 20 musste mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.