Flashmob für Einsatzfahrzeug

Zu einem Flashmob kommt es heute Abend in Erbendorf. Die „Organisierte Erste Hilfe Erbendorf“ möchte damit auf ihre Spendenaktion zur Finanzierung eines neuen Einsatzfahrzeuges aufmerksam machen.

Das aktuelle Fahrzeug ist 20 Jahre alt und entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik und Sicherheit. Staatliche Zuschüsse gibt es nicht, da die „Organisierte Erste Hilfe“ keine kommunale Pflichtaufgabe ist. Um ca. 19 Uhr 30 geht’s los auf dem Marktplatz. Dort ist ein Buzzer platziert. Sobald jemand drückt, beginnt ein Szenario, das eine Reanimationsmaßnahme durch die ehrenamtlichen Helfer zeigt.