Fingerspuren führen zu kiloweise Feuerwerk

168 kg Pyrotechnik hat die Verkehrspolizei Weiden bei Wernberg-Köblitz aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle von drei Autotransportern auf der A6 fielen den Beamten Fingerabdrücke auf den Kofferraumdeckeln der geladenen Pkw auf.

Beim Öffnen entdeckten Sie die Feuerwerkskörper. Die drei Fahrer, drei Brüder aus Rumänien, gaben an, die Böller für eine Silvesterfeier mit der ganzen Familie gekauft zu haben. Die drei erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz. Die Feuerwerkskörper wurden sichergestellt.