Feuer unter dem Fahrersitz

Fahrzeugbrand gestern auf der A93 zwischen Schwandorf-Süd und Teublitz. Laut dem Fahrer begann es während der Fahrt unter dem Fahrersitz zu brennen.

Ersthelfer versuchten den Brand mit Feuerlöscher zu löschen, scheiterten aber, da sich die Flammen schnell im gesamten Wagen ausbreiteten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der BMW bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte die Flammen aber schnell löschen.

Der Fahrer des BMW, ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Auto wird auf ca. 17.000 Euro geschätzt.