Feuer in Metallbetrieb in Wunsiedel

Ein Brand in einem Metallverarbeitungsbetrieb in Wunsiedel hat Mittwochvormittag einen Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro verursacht.

Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Gegen 10 Uhr brach in einer Fertigungshalle das Feuer aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein großflächiges Übergreifen der Flammen auf andere Teile des Gebäudes verhindert werden.

Für die umliegende Bevölkerung bestand durch die Rauchentwicklung kein Gesundheitsrisiko. Die Ursache des Feuers ist derzeit noch unklar und wird von der Kriminalpolizei in Hof untersucht.