Feierliche Eröffnung der Offenen Ganztagsschule in Speinshart

„Mit der Einweihung der Offenen Ganztagsschule (OGTS) in Speinshart geht ein langgehegter Wunsch in Erfüllung“, so begann Bürgermeister Albert Nickl seine Rede. Und weiter meinte er, „wir bekamen den Zuschlag für eine energetische Sanierung am 10.05.2016 von der Bayerischen Staatsregierung, den Tag hab ich mir genau gemerkt“.
Die feierliche Eröffnung der OGTS fand im Gemeindezentrum Speinshart mit viel Musik der Schüler und auch vielen Dank- und Lobesreden statt. Bürgermeister Nickl freute sich, Dass sein „Baby“ generalsaniert, erweitert und für die ständigen Bildungsherausforderungen zukunftssicher gemacht. Architekt Wolfgang Schultes plante einen Um- und Neubau im Zeichen der barrierefreien Zeit. Energetische Sanierung, Barrierefreiheit, neue Heizung, neues Dach, viele neue Räume, dies alles konnten die Gäste im Nachhinein bestaunen. „Wenn Geld für unsere Kinder investiert wird, ist es immer ein Grund zu Freude“, so die neue Schulleiterin Gabriele Bodner. 1,54 Millionen Euro kostet die Sanierung der OGTS in Speinshart, Bund und Land beteiligten sich mit über 1,2 Millionen Euro.
Auch Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Landrat Andreas Meier freuten sich mit den Kindern. Meier meinte, „Hier ist etwas ganz Besonderes entstanden. Jeder Cent der für unsere Bildung ausgegeben wird, ist ein Cent, der sich um ein vielfaches bezahlt machen wird“.  Pfarrer Pater Benedikt und Pfarrer Hartmut Clausfelder segneten im Anschluss die neuen Räume und die Besucher konnten diese auch bewundern. Es gibt in Speinshart fünf Grundschulklassen, elf Lehrkräfte und vier Mitarbeiterinnen der offenen Ganztagsschule. Die 118 Grundschüler kommen aus den Gemeinden Neustadt am Kulm, Speinshart und Trabitz. (Jürgen Masching)