Faschingsumzug in Auerbach

Am heutigen närrischen Faschingsdienstag sind auch in Auerbach nochmal alle Kräfte mobilisiert worden, um den Faschingsendspurt gebührend anzugehen. Und so strömten dann bereits über eine Stunde vor Beginn des Umzugs immer mehr Jecken nach Auerbach. Und ihr Kommen hat sich wirklich gelohnt!

Punkt 13:30 Uhr fiel endlich der Startschuss und der Gaudiwurm setzte sich in Bewegung. Mit den insgesamt 40 Gruppen, davon 19 aufwändig und fantasievoll geschmückten Wägen, gab es für die rund 8.000 närrischen Schaulustigen allerhand zu bestaunen. Damit auch die Kleinen voll auf ihre Kosten kamen, wurden natürlich auch in Auerbach fleißig Gummibärchen, Chips und andere Süßigkeiten von den Wägen geworfen. Und auch Petrus hatte ein Einsehen mit den bunt kostümierten Faschingsfans und sorgte mit trockenen und milden 10°C für die idealen Bedingungen für den Auerbacher Faschingsumzug. Darüber zeigte sich auch Veranstalter Andreas Götz überaus zufrieden. Positive Bilanz zog er außerdem für das gelungene Sicherheitskonzept während des Gaudiwurms.

Doch nach dem Gaudiwurm heißt erst vor der richtigen Gaudi! Denn direkt im Anschluss an den Faschingsumzug ging die wilde Feierei erst richtig los auf der After Show Party in der Innenstadt. Und Auerbach hat bewiesen, dass diese Stadt zu feiern weiß! Zahlreiche Jecken zog es dann noch in die diversen Kneipen und Bars Auerbachs, wo sie den Fasching 2017 endgültig ausklingen ließen.

Alle Bilder: Martin Wagner |Radio Galaxy