Falsche Notrufe locken in die Sonnenstraße

Dunkle Wolken hängen über der Sonnenstraße – oder auch nicht. Mittwochabend alarmierte ein Anrufer oder eine Anruferin die Integrierte Leitstelle in Weiden, dass aus den Fenstern eines Wohnhauses in der Waidhauser Sonnenstraße Rauch quille. Als die Feuerwehr bei den geschockten 82-jährigen Bewohnern eintraf, fanden sie jedoch weder Rauch noch einen Brand vor.

Es stellte sich heraus, dass bereits fünf Tage zuvor ein nahezu identischer Anruf bei der ILS in Amberg eingegangen war, bei dem von einem Brand in der Sonnenstraße in Eslarn die Rede war. Auch hier waren die Rettungskräfte umsonst ausgerückt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen möglichen Missbrauchs von Notrufen. Die Stimmaufnahmen wurden als Beweismittel beschlagnahmt, eine Anfrage beim Handybetreiber läuft bereits.