© Bildquellenangabe: Joujou  / pixelio.de

Fall von Geflügelpest in Waldsassen – Sperrbezirk eingerichtet

In der Stadt Waldsassen ist in einem Haustierbestand ein aktueller amtlich bestätigter Fall von Geflügelpest festgestellt worden. Ca. 100 Tiere wurden getötet.

Um eine Ausbreitung der Vogelgrippe auf weitere Nutz- und Haustiere zu verhindern, wurden eine Schutzzone (Sperrbezirk) und eine Überwachungszone (Beobachtungsgebiet) festgelegt. Insbesondere für lebendes Geflügel, Eier und Geflügelfleischprodukte gelten in und aus diesen Gebieten Verbringungsverbote. Im Landkreis Tirschenreuth umfasst der Sperrbezirk die Stadt Waldsassen und weitere Ortsteile (auch angrenzender Gemeinden).

Das Landratsamt Tirschenreuth hat eine Allgemeinverfügung erlassen, aus der die entsprechenden Restriktionsgebiete sowie angeordneten Schutzmaßnahmen hervorgehen. Eine Lageplan der Schutz- und Überwachungszone kann man online einsehen. Die Allgemeinverfügung ist im Amtsblatt auf der Internetseite des Landratsamts veröffentlicht.

https://www.kreis-tir.de