© Foto: Polizei

Fahrfehler endet im Gaisweiher

Dumm gelaufen für einen Camper in Flossenbürg im Landkreis Neustadt/WN. Sein Auto landete im Gaisweiher.

Der 60-Jährige wollte am Sonntag seinen Wohnanhänger an sein Fahrzeug anhängen. Dabei vergaß er den Automatikhebel von „D“ auf „P“ zu stellen. Da der Mercedes etwas abschüssig stand, rollte er sofort langsam einen Hang hinunter und blieb an einem Holzsteg im Gaisweiher hängen. Das Fahrzeug musste durch die Feuerwehr aus dem knietiefen Wasser geborgen werden. Der Sachschaden am Auto: Immerhin ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.