Fahnder entdecken gestohlenen Porsche

Die Hartnäckigkeit der Fahnder hat sich ausgezahlt: Zivilbeamten der Polizeiinspektion Selb fiel Donnerstagnachmittag in Marktredwitz ein schwarzer Porsche Cayenne mit russischen Kennzeichen ins Auge. Bei einer genaueren Inspektion entdeckten sie Unstimmigkeiten, unter anderem bei der Fahrzeugidentifizierungsnummer. Schließlich stellte sich heraus, dass das Auto im Wert von rund 75.000 Euro bereits Mitte Juli im Landkreis Offenbach in Hessen gestohlen worden war.

Die Polizisten stellten den Porsche zusammen mit den ebenfalls gefundenen gefälschten Fahrzeugdokumenten sicher. Der 44-jährige russische Fahrer konnte im Anschluss festgenommen werden. Er muss sich jetzt wegen des Verdachts der Hehlerei und Urkundenfälschung verantworten.