Fässer mit Bleichmittel entdeckt

Einen ungewöhnlichen Fund hat Samstagnachmittag ein Pilzsucher beim Schwarzweiher bei Penzenreuth im Landkreis Neustadt an der Waldnaab gemacht. Er entdeckte fünf Fässer mit der Aufschrift „Decontaminating Agent“. Sie stammten offensichtlich aus dem Bestand der US-Army und waren teilweise schon durchgerostet.

Fachkräfte der US-Army identifizierten den Inhalt als eine Art Bleichmittel, der zur Wäschereinigung sowie zur Dekontamination von Kleidung verwendet wurde. Über 70 Feuerwehrkräfte mit Atemschutz und Schutzkleidung verpackten die Fässer mit dem ätzenden Inhalt in spezielle Transportfässer. Sie werden vorläufig im Truppenübungsplatz zwischengelagert und später von einer Spezialfirma entsorgt. Das Wasserwirtschaftsamt untersucht jetzt, ob durch die Fässer, die wohl schon vor Jahrzehnten widerrechtlich am Weiher entsorgt wurden, Umweltschäden entstanden sind.

Alle Fotos: Jürgen Masching| Radio Ramasuri