© Symbolfoto: Pixabay, pexels.com

Facebook-Post sorgt für Verunsicherung

Ein Facebook-Post in einer Weidener Gruppe verursacht seit Mittwoch Verunsicherung unter den Weidener Eltern. In diesem Post wird davon gesprochen dass ein Kind offenbar vor der Weidener Pestalozzi-Schule davor bewahrt werden konnte, von einem Unbekannten in ein Auto gezogen zu werden. Das Kind wurde – so der Post – der Polizei übergeben.

Der Weidener Polizei wurde aber im relevanten Zeitraum kein Vorfall dieser Art zugetragen. Auch wurde der Polizei kein Kind übergeben.

Die Ermittlungen der Weidener Polizei zum Hintergrund dieses Posts dauern derzeit noch an. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Erkenntnisse bekannt sind, die auf eine Gefahr für Kinder in Weiden hindeuten.

Sofern es Personen gibt, die Licht ins Dunkel dieser Angelegenheit bringen können, so werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der 0961-401-0 in Verbindung zu setzen.