Evakuierung Krankenhaus St. Barbara Schwandorf

Glück im Unglück für Patienten und Mitarbeiter des Krankenhauses St. Barbara in Schwandorf. Die am Freitag bei Bauarbeiten gefundene Fliegerbombe muss zwar entschärft werden, ist aber nach Expertenmeinung ungefährlich.

Deshalb kann eine notwendige Evakuierung des Krankenhauses gezielt vorbereitet werden. Drei Arbeitsgruppen mit zahlreichen Mitarbeitern arbeiten an allen Themen, die für die Evakuierung am kommenden Samstag 30.09.2017 notwendig sind. Die medizinische Versorgung der Patienten im Krankenhaus St. Barbara Schwandorf ist bis zur Evakuierung im vollen Umfang sichergestellt.