© Foto: Elisa Al Rashid / pixelio.de

Eslarn: Pferd aus Güllegrube gerettet

Tierischer Einsatz Sonntagnachmittag in Gmeinsrieth bei Eslarn im Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab. Ein Pferd stürzte dort rückwärts in eine Güllegrube. Es konnte sich nicht aus eigener Kraft wieder aus dem Schacht befreien.

Die Feuerwehr pumpte deshalb erstmal Gülle ab, damit das Pferd darin nicht ertrank. Danach wurde die Betondecke der Grube aufgeschnitten und das Tier mittels eines Radladers rausgeholt. Das Pferd blieb unverletzt. Die Besitzerin erlitt einen Schock.