© Foto: Stadt Tirschenreuth

Erste Impfungen in temporärem Impfzentrum in Tirschenreuth

In der Stadt Tirschenreuth sind am Dienstag die ersten 125 nicht-mobilen über 80-jährigen Bürger und Bürgerinnen gegen das Corona-Virus geimpft worden.

Sie kamen aus Bärnau, Friedenfels, Plößberg, Reuth, Mähring und Tirschenreuth. Durchgeführt wurden die Impfungen vom BRK im Kettelerhaus als temporäres Impfzentrum. „Alles ist gut verlaufen“, sagte Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl. In genau drei Wochen sind die Geimpften dann wieder an der gleichen Stelle vor Ort für die Zweitimpfung.