© Symbolfoto: Rainer Sturm / pixelio.de

Erneuter Geflügelpest-Ausbruch in Nittenau

Anfang März gab es einen großen Geflügelpest-Ausbruch in Nittenau im Landkreis Schwandorf. Damals wurden über 50.000 Hühner getötet. Am Montag ist ein zweiter Ausbruch amtlich festgestellt worden. Und wieder in Nittenau!

Der gesamte Tierbestand, acht Enten und zwei Gänse, wurde noch am selben Tag gekeult. Das Schwandorfer Landratsamt hat auch in diesem Fall einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet festgelegt. Details dazu gibt es auf der Landkreis-Homepage.