Einbruch in Burglengenfeld: Tatverdächtiger ermittelt

Nach einem Einbruch im Juli in ein Geschäft für Tierbedarf in Burglengenfeld im Landkreis Schwandorf hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 38-jährigen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt.

Damals drangen Unbekannte gewaltsam in die Verkaufsräume des Ladens in der Regensburger Straße ein. Sie brachen verschiedene Behältnisse auf, entwendeten Bargeld im unteren fünfstelligen Euro-Bereich und flüchteten. Dabei verursachten die Täter einen erheblichen Sachschaden.

Durch die akribische Tatort- und Ermittlungsarbeit identifizierte die Kripo den 38-Jährigen als einen Tatverdächtigen. Der Mann sitzt derzeit bereits wegen anderer Delikte in einer Justizvollzugsanstalt.