Einbruch bei Armbrustschützenverein

Man kann fast von Glück sprechen, dass nichts anderes gestohlen worden ist: Zwischen Montagmittag und Donnerstagvormittag brachen bisher unbekannte Täter in ein Nebengebäude des Armbrustschützenvereins in Wernberg-Köblitz im Landkreis Schwandorf ein. Die Einbrecher entwendeten einen Schweißbrenner und Bleigussformen im Wert von knapp 4.000 Euro. Die insgesamt 700 Kilo schwere Beute transportierten sie mit zwei Schubkarren.

Eine bislang unbekannte Fußgängerin mit Hund hatte zur Tatzeit ein weißes Wohnmobil in Tatortnähe bemerkt und dies der Polizei gemeldet. Die Polizeiinspektion Nabburg bittet die Zeugin jetzt, sich zu melden.