Einbrecher scheitert an Auslagenständer

Ein Einbrecher wollte am Sonntag in einen Supermarkt in Regenburg zuschlagen. Der Täter scheiterte jedoch an einem versperrten Auslagenständer.

Betroffen war ein Supermarkt in der Dr.-Gessler-Straße. Zwischen 19 Uhr 20 und 20 Uhr 20 brach der Gauner rabiat in den provisorisch aufgestellten Verkaufsraum des Marktes rein. Dort fand der Streifzug allerdings ein Ende. Der Auslagenständer war zu gut gesichert.

Der verhinderte Dieb hinterließ einen Schaden von 2.000 Euro. Die Kripo Regensburg ermittelt.