Drohne über dem Kurfürstenbad

Für einen Feuerwehreinsatz und reichlich Aufsehen sorgte am Montagabend ein unbekannter Drohnenpilot in Amberg. Er steuerte nämlich sein Fluggerät über den Außenbereich der Sauna im Kurfürstenbad.

Die Drohne flog ziemlich tief und blieb nicht unbemerkt, als sie sich schließlich in den angrenzenden Bäumen verfing. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einer Drehleiter an, um das Flugobjekt in schwindelerregender Höhe von fast 20 Metern zu bergen.

Eine erste Auswertung ergab: die Kamera der Drohne hatte nichts gefilmt. Die Polizeiinspektion Amberg ermittelt jetzt u.a. wegen eines Verstoßes gegen das Luftverkehrsgesetz.