© Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Drogeriemarkt in Selb überfallen – Polizei sucht Zeugen

Drei Unbekannte haben am Freitagabend einen Drogeriemarkt in Selb im Landkreis Wunsiedel überfallen. Gegen 20 Uhr forderten die Männer an der Kasse die Herausgabe von Geld.

Dabei bedrohten sie die Kassiererin mit einem Messer und hielten pistolenähnliche Gegenstände in den Händen. Die Angestellte öffnete daraufhin die Kasse und übergab  mehrere Geldscheine an die Räuber. Die Täter flüchteten anschließend aus dem Geschäft. Trotz einer schnell eingeleiteten Großfahndung der Polizei konnten die drei Männer entkommen. Die Flucht führte offenbar von der Schillerstraße zu einer Grünanlage bei der Herz-Jesu-Kirche. Dort konnten die Beamten  einzelne Vermummungsgegenstände und ein Messer finden. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Täter 1:

  • Auffällig klein und zierlich, etwa 160 cm groß
  • Trug eine schwarze Lederjacke und eine schwarze Jogginghose
  • Hatte eine schwarze Skimaske über das Gesicht gezogen und trug zusätzlich eine Sonnenbrille
  • Führte vermutlich ein Pfefferspray mit sich

Täter 2:

  • Circa 180 cm groß und stämmig
  • Trug eine schwarze Hose, eine schwarze Sweatshirtjacke und helle/weiße Schuhe
  • Hatte eine blaue Stoffmaske über das Gesicht gezogen
  • Führte ein Küchenmesser mit sich

Täter 3:

  • Circa 165 cm groß und zierlich
  • Trug eine graue Jogginghose und eine schwarze Kapuzenjacke
  • Hatte einen pistolenähnlichen, bislang nicht weiter bekannten Gegenstand in der Hand.

Die Kripo Hof bittet um Hinweise:

  • Wem sind im Bereich der Schillerstraße oder Wittelsbacherstraße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat die drei Männer auf der Flucht beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer: 09281/704-0.