Drei Schwerverletzte nach Autounfall

Drei Schwerverletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls gestern Mittag bei Köditz im Landkreis Hof. Ein 25-Jähriger wollte mit seinem Auto links abbiegen, musste aber wegen Gegenverkehrs anhalten. Aus noch ungeklärter Ursache übersah ein nachfolgender 36-Jähriger das Auto. Er fuhr frontal auf das Auto auf und schob es mehrere Meter weiter.

Die beiden Fahrer sowie die 23-jährige Beifahrerin des vorderen Autos wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. An den beiden Autos entstand Totalschaden. Außerdem musste die Straße eine halbe Stunde lang komplett gesperrt werden.