© Symbolfoto: Martin Quast  / pixelio.de

Coronatest entpuppt sich als Fußpflege

Nicht alles, was nach Corona ausschaut, hat auch mit Corona zu tun. Diese Erfahrung machte jetzt eine 73-Jährige aus Windischeschenbach.

Die Seniorin hatte am Montag beobachtet, wie ein Mann mit medizinischer Schutzausrüstung ihren Nachbarn aufsuchte. Sie vermutete, dass ein Coronatest durchgeführt wurde. Als sie dann sah, wie ihr Nachbar trotzdem zum Einkaufen ging, wandte sich die Rentnerin am Dienstag mit ihren Recherchen an die Polizei in Neustadt/WN, da sie Angst vor Ansteckung hatte.

Ein Polizeibeamter konnte die 73-Jährige nach einigen Telefonaten schließlich beruhigen. Bei dem Mann mit Schutzausrüstung handelte es sich um einen Fußpfleger, der bei dem Nachbarn der Frau einen Hausbesuch absolvierte.