© Symbolfoto: JMG, pixelio.de

Corona-Babyboom in Bayern?

Hat die Corona-Pandemie die Geburtenrate in Bayern angekurbelt? Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik deuten die Zahlen auf einen Anstieg der Geburtenzahlen hin. So sind im Zeitraum von Dezember 2020 bis Februar 2021 insgesamt 31 023 Kinder geboren worden. Dies sind 1 304 Geburten und damit 4,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Noch deutlicher fiel der Geburtenzuwachs neun Monate nach den Lockerungen der Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen im Sommer 2020 aus. Für den März 2021 wurden bislang 11 228 Geburten registriert, was gegenüber dem März 2020 mit 10 415 Geburten ein Plus von 7,8 Prozent darstellt.

Ob der jüngste Anstieg der Geburtenzahlen in Bayern tatsächlich in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steht oder ob es sich um eine Fortsetzung des allgemeinen Trends zu steigenden Geburtenzahlen handelt, muss weiter untersucht werden.