© Symbolfoto: Julia Avamotive, pexels.com

Cham: Autofahrer mit Sommerreifen unterwegs

Plötzlicher Schneefall ist keine Ausrede für falsche Reifen! Das mussten vier Autofahrer am Samstag durch Geldstrafen lernen.

Die Polizei in Cham zog bei Kontrollen vier Pkw aus dem Verkehr, die immer noch mit Sommerreifen unterwegs waren. Schon seit Dezember 2016 sind „Winterreifen“ bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte gesetzlich vorgeschrieben. Wer da trotzdem mit Sommerreifen unterwegs ist, muss 60 Euro Bußgeld zahlen. Bei Behinderung des Straßenverkehrs durch falsche Reifen werden sogar 80 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig.