© Foto: Sabine Heinemann, pixelio.de

Burgweinting: Hund vergiftet

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist am Dienstag in Regensburg-Burgweinting ein Hund vergiftet worden.

Der Besitzer war mit seinem Vierbeiner am Abend Gassi. Der Hund fraß vermutlich während des Spaziergangs einen Giftköder. Zuerst lahmte das Tier, übergab sich dann und brach schließlich zusammen.

Eine Tierärztin konnte den Hund nicht mehr retten, er verendete in der Praxis. Laut Ärztin ist der Hund vergiftet worden. Hundehalter sollten besonders vorsichtig sein! Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei Regensburg-Süd entgegen.