Burger auf der Windschutzscheibe

Normalerweise gehört ein fetter Burger in den Magen. Ein 24-jähriger Weidener hat so ein Teil aber auf der Windschutzscheibe seines Autos gefunden.

Als der Scheibenwischer einsetzte, war der Wischer mit der Burger-Masse derart überfordert, dass er seitdem seine Mitarbeit verweigert. Der junge Mann mutierte zum Wut-Bürger wegen dem Burger und erschien bei der Weidener Polizei. Die ermittelte beim Deutschen Wetterdienst, dass es zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh garantiert keine Burger regnete. Deshalb muss jemand das Corpus Delicti bewusst auf der Windschutzscheibe deponiert haben.

Die Weidener Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. Wer Hinweise auf den Burger-Bürger geben kann, soll sich dort melden. Das Auto war in der Oberen Bauscherstraße geparkt.